direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Coffee & Tea heute

Lupe

Austausch über den Start der Lehre (13:00 Uhr Raum 3046)

Ringvorlesung

Lupe

Wer nicht denken will fliegt raus! 
Mi 18-20 Uhr, Hardenbergstr. 33, Raum HAR102

Eine Meile in den Schuhen anderer

Lupe

Beitrag über Dr. Frauke Mörikes Forschung zu Digitalisierung und Zusammenarbeit in der 'TU intern'

BSPH-Preis für Masterandin

Lupe

Berlin School of Public Health-Preis für unsere Masterandin Lina Pickenhan: Herzlichen Glückwunsch!

Neuerscheinung im Fachgebiet

Lupe

Risikowahrnehmung und partizipative Therapie-Entscheidungen bei Männern mit Prostatakarzinom

Kollege allein zu Haus

Lupe

Pro und Contra Homeoffice: Prof. Markus Feufel im Interview mit der Zeitschrift 'Personalwirtschaft'

Wissenschaftsforum "Latest Thinking"

Lupe

Fachgebietsleiter Professor Markus Feufel im Video-Interview zu Risiko-Kommunikation

Aktuelles aus dem Fachgebiet

Neue Masterarbeit ausgeschrieben!

 

Wissenschaftliche*r Kollg*in gesucht!

für unsere 2 neuen Drittmittelprojekte im arbeitswissenschaftlich-medizinischen Bereich suchen wir 1 Mitarbeitenden (E13, 66%, ca. 1,5 Jahre). Die ganze Ausschreibung findet ihr hier.

Studentischer Mitarbeiter gesucht!

Wir suchen einen studentischen Mitarbeitenden, der uns in Forschung und Lehre für 2 Jahre unterstützt. Die ganze Ausschreibung findet ihr hier.

 

Neue Lehrveranstaltung im Wintersemester!

Ab kommenden Wintersemester bietet Frau Dr. Mörike das Modul "Analyse von Arbeitssystemen: Produktentwicklung und Design" an. Es hat 6 ETCS und wird als Blockseminar angeboten. Nähere Infos gibt es hier.

 

Herzlich Willkommen...

Marc Wittmann, der uns seit Juni 2019 im Projekt iKNOW als studentischer Mitarbeiter unterstützt.

Unser Fachgebiet

Lupe

Unser Ziel im Fachgebiet Arbeitswissenschaft (AwB) ist es, das Wesen guter Arbeitssysteme zu verstehen und zu fördern. Um dieses Ziel zu erreichen, reflektieren wir kontinuierlich den methodischen und theoretischen Werkzeugkasten der Arbeitswissenschaften sowie unsere Lehre und Forschungsagenda.

Zwei Schritte sind dafür wesentlich: Im ersten Schritt untersuchen wir die Praxis in Arbeitssystemen, um Probleme zu identifizieren und die zugrundeliegenden Herausforderungen zu verstehen. Und im zweiten Schritt fragen wir auf Grundlage dieses Wissens und Verständnisses, was die wesentlichen Faktoren für ein gut funktionierendes Arbeitssystem sind, was diesen entgegensteht und wie sie gefördert werden können.

In diesem Sinne verstehen wir die Arbeitswissenschaft nicht als eine angewandte Wissenschaft, die lediglich auf Probleme reagiert, die durch das Zusammenwirken von Mensch und (neuer) Technik entstanden sind. Vielmehr sehen wir die Arbeitswissenschaft als eine die Geschichte und Gegenwart von Arbeitssystemen verstehende und deren Zukunft mitdenkende Wissenschaft.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Anschrift

Fachgebiet Arbeitswissenschaft
Sekr. MAR 3-2
Raum 3.041
Marchstr. 23
10587 Berlin
Fon +49 (0)30 314 73 777
Fax +49 (0)30 314 73 772

Webseite