direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Technische Innovationen

Technologien haben seit jeher beeinflusst, wie wir denken und arbeiten, sei es der Abakus, der uns das Kopfrechnen erleichterte, das Buch, das unser (gesellschaftliches) Gedächtnis erweiterte, oder der Computer, der mehr oder weniger autonom Wenn-Dann Bedingungen für uns abarbeitet. Unser Verhalten entsteht dabei verteilt über ein Netzwerk aus individuellen, sozialen und technischen AkteurInnen. D.h. unterschiedliche Technologien erleichtern und erfordern unterschiedliche (Arbeits-)Prozesse. Sie verändern also, wie und welches Wissens bzw. welche Kompetenzen wir als Menschen in diesem Netzwerk benötigen, uns aneignen und gegenseitig vermitteln (müssen). Die Einführung digitaler Technologien macht dabei keine Ausnahme. Allerdings hat die Geschwindigkeit, mit der uns technische Innovationen im digitalen Zeitalter begegnen, stark zugenommen. Es wird immer schwieriger mit den neu entstehenden Anforderungen Schritt zu halten und sie in unseren Lebensalltag zu integrieren. Wir stellen uns unter diesem Gesichtspunkt folgende Fragen:

  • Wie verändert sich unser Lesen, Schreiben, Erinnern, Denken, Lernen und (Zusammen-)Arbeiten durch unterschiedliche Technologien? Wie können und sollten wir diesen Prozess unterstützen?

  • Was sind die Voraussetzungen für eine Teilhabe an der Nutzung und letztlich Entwicklung von technischen Innovationen und wie können wir diese Voraussetzungen schaffen?

  • Können wir die Qualität (technischer) Innovationen prospektiv bewerten, mit dem Ziel, ihren Mehrwert für konkrete Anwendungsfelder zu steigern und potenzielle Nebenwirkungen möglichst gering zu halten?

Um diese Fragen zu beantworten, vergleichen wir den Umgang mit unterschiedlichen Technologien im Hinblick auf Verhalten bzw. Denk- und Arbeitsprozesse sowie unterschiedliche Kompetenzniveaus aus ethnographischer und experimenteller Sicht. Wir nutzen Feldexperimente, um die Effektivität der aus diesen Erkenntnissen abgeleiteten Interventionen zu testen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008