direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lehre im Sommersemster 2020

Veranstaltungstermine und Räume finden Sie ab 02.03. im Vorlesungsverzeichnis (für TU-Studierende: bitte anmelden, damit Sie den Strukturbaum sehen können!)

ACHTUNG: aufgrund von Corona wird das SoSe erst am 20.04.20 starten!

HINWEIS: Die Lehre im SoSe wird virtuell angeboten werden. Die Anmeldung zu den Modulen ist offen!

Risc and Uncertainty Prof. Feufel

Prof. Dr. Markus Feufel:

"Risc and Uncertainty: Concepts, Methods and Applications"
(VL+UE, je 2 SWS, je 3 ETCS), auf Englisch gehalten!

Wie treffen wir Entscheidungen bei unsicherer Datenlage und mit begrenzten Ressourcen und wie sollten wir sie treffen? Wie werden statistische Risiken verwendet, um unsere Entscheidungen zu manipulieren und wie kommuniziert man Risiken verständlich? In der Veranstaltung „Risiko und Unsicherheit: Konzepte, Methoden und Anwendungen“ versuchen wir Antworten auf diese Fragen zu finden. Dazu beschäftigen wir uns mit den wesentlichen Konzepten von Risiko und Unsicherheit und untersuchen die Menschenbilder, die hinter diesen Konzepten stehen und die wir zur Bewertung von Entscheidungen heranziehen. Auf dieser Basis erarbeiten wir Methoden anhand konkreter Anwendungsbeispiele, mit denen Entscheidungshilfen (Decision Support) für Entscheidungen bei Risiko und Unsicherheit erstellt werden können.


Sprache: Englisch

Prüfungsleistung: Portfolio-Prüfung bestehend aus MC-Fragen und 2 kurzen Hausarbeiten (Essays).

Anmeldung mit Name, Studiengang und Matrikelnummer an   

Zuordnung: Wahlpflicht Basiswissen und -fertigkeiten

Termine und Ort: s. Vorlesungsverzeichnis oben

Makroergonomie, Hr. Grün

Felix Grün

Makroergonomie
(SE +UE je 2 SWS, je 3 ETCS, grundlagenorientierte Vertiefung)

Was macht den Menschen im technischen Arbeitssystem aus?
Welchen Einflüssen ist er ausgesetzt?
Wie wirkt sich Raumgestaltung auf ihn aus?
Was macht gutes ergonomisches Design (nicht) aus?
Wie wirken sich Umwelt- und Raumeinflüsse auf das Erleben, Empfinden und Entscheiden aus (theory of embodiment)?
Der Mensch in Interaktion mit anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und in Gruppen. Gruppenleistung.
Neben des Leistungsaspekts steht die Frage, wie die Kontrolle von Umwelteinflüssen die körperliche und psychische Unversehrtheit des arbeiten Menschen wahren oder fördern können.
Was ist die wechselseitige Beziehung eines individuellen Mitarbeiters und der Organisationsstruktur?
Einfluss und Herausforderung von Großstrukturen wie Arbeitsgebäuden und Abeitsgeländen auf bzw. für den arbeitenden Menschen im technischen Arbeitssystem. 

Prüfungsleistung: Portfolio-Prüfung (unbenotet)

Zuordnung: grundlagenorientierte Vertiefung

Anmeldung mit Name, Studiengang und Matrikelnummer an  

Termine und Räume finden Sie im Vorlesungsverzeichnis (s.o)

Ringvorlesung "Wer nicht denken will fliegt raus"

- findet wahrscheinlich nicht statt. Informationen folgen - 

 

---

Eine detaillierte Beschreibung  finden Sie hier

Termine: Mi, 18 - 20 Uhr

Ort: Hauptgebäude der Universität der Künste in der Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin in Raum HAR 102

Sprache: Deutsch

Prüfungsleistung: benotete Hausarbeit

Anmeldung mit Name, Studiengang und Matrikelnummer an    

detaillierten Modulbeschreibung, inkl. Prüfungsleistungen: Moses

Ethnographic perspectives on work systems - Dr. Mörike

Dr. Frauke Mörike:

"Office-Clans, Desk-Artefacts and Consulting-Rituals: ethnographic perspectives on work systems"

(SE+UE, je 2 SWS, je 3 ETCS), auf Englisch gehalten!

This module is designed to enable students to analyze work systerm from the perpectives of the different actors within them. A central aim ist to convey an understanding of the „emic perspective“, i.e. the perspective of the personnel working within the respective systems, and the ability to apply relevant ethnographic research methods in this context.

Knowledge and Skills: Upon completion oft he module, students will have learnt

-       about different perspectives from social sciences on work systems;

-       to read relevant ethnographic studies in the field and to discuss them;

-       to apply selected theoretical frameworks to case studies; 

-       to collect qualitative data with ethnographic research methods;

-       to use an array of different data collection methods in individual practical research exercises;

-       to analyze ethnographic data;

-       how to prepare and present qualitative research findings.

Sprache: Englisch

Prüfungsleistung: Portfolio-Prüfung (näheres s. Vorlesungsverzeichnis oder Moses)

Anmeldung mit Name, Studiengang und Matrikelnummer an   

Zuordnung: Wahlpflicht Vertiefungen: Grundlagenorientierte Vertiefungen

Termine und Ort: s. Vorlesungsverzeichnis oben

Qualitative Methoden in der Human Factors Forschung / Interview-Methoden in der Human Factors-Forschung

Dr. Nadine Sander

Qualitative Methoden in der Human Factors Forschung

(zu besuchende Veranstaltung zum Modul ist "Interview-Methoden in der Human Factors-Forschung")
(Integrierte LV, 6 ETCS)

-Ethische Fragen qualitativer Forschung
- Qualitative Methoden d. Datenerhebung: Interviews (semi-strukturiert / narrativ / informell) teilnehmende Beobachtung
- Datenauswertung
- Interpretation
- Präsentation von Forschungsergebnissen

Prüfungsleistung: Portfolio-Prüfung

Zuordnung: Wahlpflicht

Anmeldung mit Name, Studiengang und Matrikelnummer an    

Termine Blockseminar

 

1. Termin: entfällt

2. Termin: Samstag, 25.04.20; 10.15 – vorauss. 17.45 Uhr; Raum MAR 0.001 

3. Termin: Samstag, 16.05.20; 10.15 – vorauss. 17.45 Uhr; Raum MAR 0.001 

4. Termin: Samstag, 13.06.20, 10.15 – vorauss. 17.45 Uhr; Raum MAR 0.003 

5. Termin: Samstag, 04.07.20, 10.15 – vorauss. 17.45 Uhr; Raum MAR 0.003 

6. Termin: Samstag, 18.07.20, 10.15 – vorauss. 17.45 Uhr; Raum MAR 0.002
 

Die Zeiten der Übungsstunden, die zu großen Teilen im Forschungsfeld stattfinden, werden individuell projektbezogen vereinbart.

Bitte beachten: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, sich vorab Gedanken über ein Forschungsthema zu machen, welches sie im Rahmen des Moduls bearbeiten möchten. Die Themenwahl ist dabei frei. Es besteht jedoch die Möglichkeit, im Rahmen des Moduls ein Themenfeld der Human Factors Forschung vertiefender kennenzulernen, was eine gute Vorarbeit für eine Abschlussarbeit sein könnte.

Arbeitsschutz, Prof. Backhaus

Prof. Dr. Claus Backhaus:

"Arbeitsschutz und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren"
(VL+UE, je 2 SWS, je 3 ECTS)

Jeder Unternehmer hat die Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit seiner Beschäftigten. Trotzdem sterben jedes Jahr zwischen 700 und 800 Menschen durch Unfälle bei der Arbeit. Mehr als 4000 Personen erkranken durch schädigende Einwirkungen während ihrer Arbeit so schwer, dass sie eine Berufskrankheitenrente erhalten.
Die Vorlesung vermittelt Grundkenntnisse zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, erläutert die Ursachen arbeitsbedingter Erkrankungen und erklärt, wie Arbeit menschengerecht gestaltet wird.

Termine der VL (Block):  

Fr,12. & Sa, 13. Jun. 2020, je 10-18 Uhr
Fr, 26. & Sa, 27. Jun. 2020, je 10-18 Uhr 

Weitere Informationen zur Übung beim 1. VL-Termin.

Prüfungsleistung: Klausur (VL) und schriftliche Ausarbeitung (UE).

Klausur: Sa, 04. Jul. 2020, 10-12 Uhr

Raum: K 004 (Gebäude K)

Die Veranstaltung findet auf deutsch statt.

Anmeldung:
Das Modul hat nur eine Kapazität von 20 Personen. Daher bitte dringend rechtzeitig (ab sofort möglich) bei Julia Gärtner, mit Matrikelnummer und Studiengang anmelden!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Anschrift

Fachgebiet Arbeitswissenschaft
Sekr. MAR 3-2
Raum 3.041
Marchstr. 23
10587 Berlin
Fon +49 (0)30 314 73 777
Fax +49 (0)30 314 73 772

Webseite