direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. Markus Feufel

Lupe [1]

Fachgebietsleiter

Mein Ziel ist zu verstehen, wie sich Arbeitssysteme an sich ändernde Anforderungen, wie z.B. technische Entwicklungen, anpassen und wie man Menschen in die Lage versetzen kann, diese Anpassungsprozesse effektiv und aktiv mitzugestalten. Entsprechend ist mein Ziel in der Lehre, Studierenden das Handwerkszeug für eigenständige arbeitswissenschaftliche Forschung und dessen reflektierte und situationsgerechte Anwendung zu vermitteln.  

Interessenfelder:

  • Begrenzte Rationalität und Entscheidungsfindung bei Unsicherheit
  • Risikokommunikation und informierte Entscheidungsfindung
  • Einfluss von Technik auf Arbeits- und Entscheidungsprozesse

Ausgewählte Publikationen:

  • Feufel, M. A. & Flach, J. M. (2019). Medical education should teach heuristics rather than train them away. [2] Medical Education, 11. 
  • Feufel, M. A. (2018). How to uncover sources of unwarranted practice variation: A case study in emergency medicine [3]. Qualitative Health Research.
  • Keller, N., Feufel, M. A., Kendel, F., Spies, C. D., & Gigerenzer, G. (2017). Training medical students how to extract, assess and communicate evidence from an article [4]. Medical Education. 51(11), 1162–1163. 
  • Lippa, K. D., Feufel, M. A., Robinson, F. E., & Shalin, V. L. (2016). Navigating the Decision Space: Shared Medical Decision Making as Distributed Cognition. Qualitative Health Research [5]. 27(7), 1035-1048. 
  • Prinz, R., Feufel, M. A., Gigerenzer, G., & Wegwarth, O. (2015). What counselors tell low-risk clients about HIV test performance [6]. Current HIV Research13, 369-380. 
  • Keller, N., Czienskowski, U., & Feufel, M. A.  (2014). Tying up loose ends: A methodological framework for integrating blunt end strategic trade offs with sharp end plans of action [7]. Ergonomics. 57(8).

     

Lehre

Wintersemester
Grundlagen der Arbeitswissenschaft, 6 ETCS (VL [8]+ UE [9])

Sommersemester
Risc and Uncertainty, 6 ETCS (VL + UE) (taught in ENGLISH!)

Abschlüsse

Jahr
Abschluss
2009
PhD in Human Factors and I/O Psychology
Wright State University, Dayton, Ohio, USA
2006
M.Sc. in Human Factors and I/O Psychology
Wright State University, Dayton, Ohio, USA
2003
Dipl.-Ing. (FH) Audiovisuelle Medien 
Hochschule der Medien - Stuttgart

Berufliche Erfahrung

 Jahr
Tätigkeit
2016 -
Professor Fachgebiet Arbeitswissenschaft (W1)
Technische Universität Berlin
2016 -
Gastwissenschaftler
Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft
Charité - Universitätsmedizin Berlin
2015/-16
stellv. Geschäftsbereichsleiter für Studium und Lehre
Charité - Universitätsmedizin Berlin 
2012/-16
Referent der Prodekanin für Studium und Lehre
Charité - Universitätsmedizin Berlin 
2012/-16
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Charité - Universitätsmedizin Berlin
2012 -
Assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter
Harding Zentrum für Risikokompetenz, Berlin
2009/-12
Forschungsstipendiat
Harding Zentrum für Risikokompetenz,
Zentrum für Adaptives Verhalten und Kognition, 
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
2005/-09
Graduate Research Assistant
Culture and Cognition Lab (CCL),
Wright Patterson Air Force Research, Laboratory (AFRL),
Wright State University, Dayton, OH, USA  

Kontakt:
FG Arbeitswissenschaft
Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft
Sekr. MAR 3-2, Raum 3.042
Marchstraße 23
10587 Berlin

Telefon: +49 (0)30 314-73 773
Telefax: +49 (0)30 314-73 772

markus.feufel@tu-berlin.de [10]

Markus Feufel on ResearchGate
[11]orcid.org/0000-0003-0563-8831 [12]

Curriculum Vitae

  • 190510 CV MAFeufel [13]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008