TU Berlin

Fachgebiet ArbeitswissenschaftSander, Nadine

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Dr. Nadine Sander

Lupe

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Im Fachgebiet interessiere ich mich für Interferenzen zwischen Erwerbsarbeit und Gesundheit, unter anderem im Rahmen prekärer Beschäftigungsverhältnisse und Arbeitsanforderungen im Gesundheitswesen. Daneben forsche ich zur Weiterentwicklung und Verknüpfung qualitativer, quantitativer und digitaler Methoden mit Biosignalen in der Arbeitswissenschaft. Mein Hintergrund liegt in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Soziologie.

 

Interessenfelder

  • Interferenzen von Arbeit und Gesundheit
  • Methoden der Datenerhebung und -auswertung
  • Biosignalanalyse
  • Methodentriangulation
  • Prekäre Beschäftigungsverhältnisse
  • Gesundheitswesen als Arbeitssystem
  • Berufliche Mobilitätsanforderungen
  • Fehlermanagement und Prozessoptimierung

 

Ausgewählte Publikationen:

Sander, N. & M. Schulz (2015). Herausforderungen und Potentiale bei online geführten Gruppendiskussionen. Soziologie 44 (3), 186-202.

Sander, N. & M. Schulz (2014). Mediatisierte Online-Kommunikation. Forschungspraktische Verwobenheit von Medientechnologie, Erhebungssituation und kontextsensitivem Auswertungsverfahren. In Schirmer, D., N. Sander & A. Wenninger (2014). Die qualitative Analyse internetbasierter Daten. Methodische Herausforderungen und Potenziale. Wiesbaden: VS Verlag 161-198.

Schirmer, D., N. Sander & A. Wenninger (2014). Die qualitative Analyse internetbasierter Daten. Methodische Herausforderungen und Potenziale von Online-Medien. Wiesbaden: VS Verlag.

Sander, N. (2012). Das akademische Prekariat. Leben zwischen Frist und Plan. Konstanz: UVK Verlag.

Lehre

Sommersemester 2018

Qualitative Methoden in der Human Factors Forschung, 6 ETCS (Link LSF: SEM + UE)

1. Termin: 20.04.2018, 10.00 -18.00 Uhr - Themen des Tages: Einführung, Ziele, Zeitplan, Input zu qualitativer Forschung, Ablauf eines Forschungsvorhabens, Beginn Leitfadenerstellung

2. Termin: 04.05.2018, 10.00 - 18.00 Uhr - Themen des Tages: Fertigstellung Leitfaden, Interviewführung, Kommunikation, Datenschutz, Technik, Transkription

(3. Termin: ca. 15 Stunden im Zeitraum vom 07.05. - 01.06.2018, Achtung: keine Präsenztermine, sondern Rekrutierung Probanden, Vorbereitung Interviewführung inkl. Probelauf, Interviewführung und Transkription in freier Zeiteinteilung)

4. Termin: 08.06.2018, 10.00 - 18.00 Uhr - Themen des Tages: verschiedene Auswertungsverfahren, Auswertung in der Praxis, Aufbereitung der Ergebnisse -> Raum MAR 3.046

5. Termin: 29.06.2018, 10.00 - 15.00 Uhr - Themen des Tages: Ergebnispräsentation, Abschlussbesprechung, Feedback -> Raum MAR 3.046

Anmeldung über mit Name, Studiengang und Matrikelnummer

Prüfung: Portfolioprüfung (unbenotet), grundlagenorientierte Vertiefung

 

 

Abschlüsse

Abschlüsse
Jahr
Abschluss
2011
Dr. phil. in Soziologie, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg
2006
Diplom in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Dipl.-Ök.), (NF Umweltökonomie, Europastudien), Universität Lüneburg

Berufliche Erfahrung

Berufliche Erfahrungen
 Jahr
Tätigkeit
seit 02/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachgebiet Arbeitswissenschaft, TU Berlin
2017 - 2018
Gastwissenschaftlerin, Fachgebiet Arbeitswissenschaft, TU Berlin
seit 2015
Lehrbeauftragte für Soziologie, digitale Medien und Methoden der Sozialforschung, verschiedene Universitäten und Hochschulen

2011- 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Centre for Digital Cultures, Leuphana Universität, Lüneburg
2007-
2011

Lehrbeauftrage und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Sozialwissenschaften/Institut für Soziologie, Leuphana Universität, Lüneburg

 

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe